menu
seacher

Kommentar: Taiwan wird nicht abwesend im Prozess der Wiederbelebung der chinesischen Nation sein

2019-01-02 14:06:23 CRI

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat auf der Gedenkfeier zum 40-jährigen Jubiläum der Veröffentlichung des „Schreibens an die Landsleute in Taiwan" am Mittwoch in Beijing auf die Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Seiten der Taiwan-Straße in den vergangenen 70 Jahren zurückgeblickt. Er stellte dabei fünf politische Vorschläge zur Förderung der friedlichen Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße und der friedlichen Wiedervereinigung des Vaterlands vor.

Xi betonte, die Volksrepublik China müsse und werde auch selbstverständlich wiedervereinigt werden. Die Inselprovinz Taiwan werde nicht abwesend im Prozess der Wiederbelebung der chinesischen Nation sein. Die Verwirklichung der Wiedervereinigung Chinas werde allen Ländern der Welt viele Entwicklungsmöglichkeiten bringen.

Die Rede von Xi Jinping zeigt die größte Aufrichtigkeit und beste Absicht Chinas, um die Wiedervereinigung des Vaterlandes zu verwirklichen. Sie ist auch eine ernste Warnung an die Taiwan-Separatisten und die äußere Einmischung. Der Wille und die Entschlossenheit der chinesischen regierenden Partei und der Regierung, die Souveränität und die territoriale Integrität zu wahren, sind eindeutig.

In seiner Rede bekräftigte Xi Jinping, „Taiwan ist ein Teil Chinas und die beiden Seiten der Taiwan-Straße gehören zu einem China. Diese Geschichte und rechtsgrundsätzliche Tatsache dürfen keiner und keine Partei ändern. Die Landsleute auf beiden Seiten sind alle Chinesen, und die blutsverwandten natürlichen Gefühle und ethnische Identifikation miteinander dürfen keiner und keine Partei ändern. Keiner und keine Partei können den Trend zu Frieden und Stabilität auf beiden Seiten der Taiwan-Straße aufhalten, und keiner und keine Partei könnten den historischen Trend zu einem starken Land, zu einem Wiederaufschwung der chinesischen Nation und zu einer Vereinigung aufhalten."

Dank der Umsetzung der Reform- und Öffnungspolitik in den vergangenen 40 Jahren ist China in ein neues Zeitalter eingetreten. Die Volksrepublik ist dem Ziel der Wiederbelebung der chinesischen Nation näher denn je und hat auch die Basis und die Voraussetzung für die Förderung der friedlichen Wiedervereinigung zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße. Die Taiwaner Medien sagten auch, das Festland habe die Führung und die Initiative über die Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Seiten der Taiwan-Straße.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?