menu
seacher

Der gute Trend der wirtschaftlichen Entwicklung Chinas wird sich nicht ändern

2020-02-07 14:02:05 CRI

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat am Freitag in einem Telefonat mit US-Präsident Donald Trump bekräftigt, dass China zuversichtlich und in der Lage sei, die Epidemie zu besiegen, und dass sich der langfristige gute Trend der wirtschaftlichen Entwicklung Chinas nicht ändern werde. Am selben Tag haben die Behörden des Staatsrats, die zum gemeinsamen Mechanismus zur Prävention und Bekämpfung der Lungenentzündung durch neuartiges Coronavirus gehören, auf einer Pressekonferenz die entsprechenden steuerpolitischen Maßnahmen vorgestellt, um die Prävention und Bekämpfung der Epidemie zu unterstützen. Sie erklärten, dass China über einen mehr als ausreichenden Spielraum bei der makroökonomischen Kontrolle verfüge, und die Grundlage für ein langfristig positives und qualitativ hochwertiges Wachstum Chinas durch diese kurze Epidemie nicht verändert werde.

Das Ausmaß der Auswirkungen der Epidemie auf die Wirtschaft hängt vom Fortschritt und der Wirksamkeit der Prävention und Bekämpfung der Epidemie ab. Gegenwärtig befindet sich die Prävention und Bekämpfung der Epidemie in einer kritischen Phase. Die chinesische Regierung hat eine Reihe von Strategien und Maßnahmen verabschiedet, um den Spielraum für eine ausreichende finanz- und geldpolitische Kontrolle zu nutzen. Beispielsweise haben die Finanzen aller Ebenen ab dem 6. Februar um 17 Uhr 66,74 Milliarden Yuan für Prävention und Bekämpfung von Epidemien bereitgestellt. Gleichzeitig wurde eine Reihe von finanziellen und steuerlichen Unterstützungsmaßnahmen eingeführt, darunter die Reduzierung der Finanzierungsgarantie- und Rückgarantiekosten für die von der Epidemie betroffenen Unternehmen. Darüber hinaus hat die Zentralbank Chinas ein Sonderdarlehen in Höhe von 300 Milliarden Yuan bereitgestellt und die finanzielle Unterstützung für wichtige medizinische und lebenswichtige Schlüsselunternehmen gestärkt. Diese Strategien und Maßnahmen haben zweifellos wichtige Garantien für die Bekämpfung der Epidemie und die schrittweise Wiederherstellung der Produktion und des Lebens an verschiedenen Orten geliefert.

Die Dienstleistungssektoren Chinas wie Tourismus, Gastronomie und Unterhaltung sind natürlich von der Epidemie betroffen, aber diese Auswirkungen sind vorübergehend und stufenweise. Einerseits gibt es einige neue Wachstumspunkte in der Tertiärbranche, darunter das schnelle Wachstum des Online-Einzelhandels, der medizinischen Online-Versorgung, der Online-Spiele, der Logistik und der Expresszustellung. Diese Branchen werden voraussichtlich einen erheblichen Teil der Verluste der Tertiärbranche ausgleichen. Andererseits haben sich die Grundelemente für die Aufrechterhaltung der stetigen Entwicklung der chinesischen Wirtschaft nicht geändert, und die Widerstandsfähigkeit, Elastizität und der Spielraum für die wirtschaftliche Entwicklung bestehen nach wie vor.

In den vergangenen Jahren lag der Beitrag Chinas zum Weltwirtschaftswachstum kontinuierlich bei etwa 30 Prozent und er ist weiterhin die „Lokomotive“ der weltwirtschaftlichen Entwicklung. Obwohl die aktuelle Epidemie einige Auswirkungen hat, hat sich die Grundlage der wirtschaftlichen Entwicklung Chinas nicht geändert, und China verfügt auch über ausreichende Instrumente zur politischen Regulierung. China kann nicht nur den Kampf der Prävention und Bekämpfung von Epidemien gewinnen, sondern kann auch den langfristigen wirtschaftlichen Entwicklungstrend aufrechterhalten und weiterhin Impulse für das weltweite Wirtschaftswachstum geben.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?