menu
seacher

Chinesische Staatsunternehmen behalten hohes Gewinnwachstum bei

2017-11-23 07:43:40 German.people.cn

Durch Reformen versucht die chinesische Regierung, tausende ihrer Staatsunternehmen (SOEs) wettbewerbsfähiger zu gestalten. Der Großteil konnte in den vergangenen Monaten das hohe Gewinnwachstum fortsetzen.

Offizielle Daten zeigten am Dienstag, dass chinesische Staatsunternehmen (SOEs) in den ersten zehn Monaten dieses Jahres weiterhin ein rasantes Gewinnwachstum aufwiesen, da die Wirtschaft stabil blieb.

Die kombinierten Gewinne der SOEs stiegen im Zeitraum Januar bis Oktober um 24,6 Prozent auf 2,39 Billionen Yuan (rund 360 Milliarden US-Dollar) im Vergleich zum Vorjahr, teilte das Finanzministerium auf seiner Internetseite mit.

Das Wachstum verlangsamte sich leicht gegenüber den 24,9 Prozent der ersten drei Quartale, lag aber immer noch höher als der Anstieg um 21,7 Prozent innerhalb der ersten acht Monate des Jahres.

Der Umsatz der SOEs belief sich im Berichtszeitraum auf fast 42 Billionen Yuan; ein Anstieg von 15,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Betriebskosten stiegen um 14,6 Prozent auf 40,61 Billionen Yuan.

Ende Oktober belief sich das Gesamtvermögen der SOEs auf 150,63 Billionen Yuan, während die Verbindlichkeiten 99 Billionen Yuan überschritten; ein Anstieg von jeweils 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

SOEs im Bereich Nichteisenmetalle, Stahl, Kohle, Öl und petrochemische Industrie erzielten relativ hohe Gewinnsteigerungen. Die Daten zeigten allerdings, dass Stromerzeuger erhebliche Rückgänge hinnehmen mussten.

China besitzt tausende SOEs, aber viele stagnierten aufgrund des Mangels an Konkurrenz. Die Regierung versucht, die Leistungen der SOEs durch Reformen zu verbessern, indem durch gemischte Eigentumsverhältnisse und marktorientiertes Management die Effizienz verbessert werden soll.

Gemäß einem im Juli veröffentlichen Plan des Staatsrats werden Chinas wichtigste SOEs die Reform der Unternehmensführung bis Ende 2017 abgeschlossen haben. Die Reform zielt auf die von der Zentralregierung beaufsichtigten SOEs ab, mit Ausnahme von Finanz- und Kulturunternehmen.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?