menu
seacher

Stellvertretender Gouverneur: Radioteleskop FAST in Guizhou keine Touristenattraktion

2019-03-14 08:58:00 German.people.cn

Das Radioteleskop FAST (engl. Five-hundred-meter Aperture Spherical radio Telescope) in der Provinz Guizhou sei für die wissenschaftliche Forschung entwickelt worden und werde nicht als Marketing-Trick zur Förderung des Tourismus eingesetzt, so Wang Shijie, Vize-Gouverneur der Provinz.

Wang, ebenfalls Mitglied der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes, sagte, Guizhou habe große Anstrengungen unternommen, um die beste elektromagnetische Umgebung für FAST - das flächenmäßig größte Radioteleskop der Welt - sicherzustellen.

Die drei dem FAST-Standort nächstgelegenen Bezirke hätten alle eigens ihre wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungspläne geändert. Zudem wurde ein geplanter Flughafen im Bezirk Luodian aufgrund einer möglichen elektromagnetischen Interferenz wieder verworfen, obwohl bereits die Genehmigung von der Staatlichen Kommission für Entwicklung und Reform vorlag.

Wang hob auch hervor, dass sich die Mittel für das Radioteleskop auf mehrere Milliarden Yuan beliefen und mehr als 2.000 ländliche Haushalte umgesiedelt worden seien.

Er sagte, FAST sei in erster Linie für wissenschaftliche Erkundungen zu nutzen und dass sich Guizhou niemals auf dadurch entstehende Einnahmen aus dem Tourismus verlassen werde. Eine Tour, die aktuell täglich für 2.000 Besucher angeboten wird, solle der Förderung der Populärwissenschaften dienen.

Vor dem Betreten des Kernbereichs müssten die Besucher strengere Sicherheitskontrollen als an Flughäfen passieren. Sie dürften keine Kameras, Uhren, Mobiltelefone oder andere Produkte mitführen, die die elektromagnetische Umgebung beeinträchtigen könnten, so Wang.

Es wird erwartet, dass FAST die nationalen Überprüfungs- und Annahmeverfahren bis Ende September abschließen wird.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?