menu
seacher

Chinesische Fluggesellschaften entscheiden künftig selbst über Bordverpflegung

2019-09-11 11:18:47 German.people.cn

Künftig wird es an den Fluggesellschaften liegen, zu entscheiden, welche Mahlzeiten den Passagieren auf Flügen angeboten werden, sagte Gu Xiaohong, stellvertretender Direktor der Abteilung für allgemeine Angelegenheiten der chinesischen Zivilluftfahrtbehörde, am Montag auf einer Pressekonferenz.
China ändert aktuell eine Verordnung über die Beförderung von Passagiergepäck auf inländischen Flügen und plant, eine Bestimmung über den Verpflegungsservice aus der aktuellen Version der Verordnung zu streichen.
Gu sagte, dass der Schritt die Fluggesellschaften dabei unterstützen solle, ihre eigenen Entscheidungen über Bordmahlzeiten in Abhängigkeit von unterschiedlichen Tarifen, Flugzeiten und Märkten zu treffen. Passagiere würden unterdessen die Freiheit haben, ihre Flüge dem gewünschten Verpflegungsservice entsprechend zu wählen.
Auf Kurzstrecken könne es laut Gu für Flugbegleiter schwierig sein, Fluggäste innerhalb einer begrenzten Zeit mit Mahlzeiten zu versorgen. Einige Fluggesellschaften hätten den Verpflegungsservice bereits abgeschafft oder reduziert, um die Sicherheit von Fluggästen und Besatzungsmitgliedern zu gewährleisten.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?