menu
seacher

Lebhafte und angeheiterte Nächte in Chengdu kehren zurück

2020-03-25 07:58:02 CRi

In Chengdu erinnert man sich noch an die Zeit, als man sich abends am Wochenende mit einigen Freunden in einer Bar am Ufer des Jinjiang-Flusses traf. Die lebhaften und angeheiterten Nächte in der südwestchinesischen Stadt kehren zurück. Am vergangenen Wochenende sind zwei Filialen der Erma-Bar in Chengdu wieder geöffnet worden. Trotz Beschränkungen der Kundenzahl bieten die immer länger geöffneten Bars in Chengdu den Einwohnern mehr Optionen für ihr Freizeitvergnügen an. Die Nächte in Chengdu werden immer lebhafter.
Am Nachmittag des vergangenen Wochenendes putzen die Mitarbeiter der Erma-Bar die Räumlichkeiten des Lokals. Sie desinfizierten Tische, Stühle und den Boden. Der Filialleiter Xie sagte, sie hätten den Abstand zwischen den Tischen vergrößert. An einem Tisch im Freien dürften bis zu sechs Menschen sitzen. In den Räumen der zweiten Etage dürften an einem Tisch bis zu vier Menschen sitzen. Dort sind die Fenster dauerhaft geöffnet, um frische Luft reinzulassen. Die Kundenzahl werde auf 300 beschränkt, während die Bar früher eigentlich bis 700 Kunden empfangen konnte. Der Manager ist zuversichtlich für sein Geschäft.
Neben der Erma-Bar wurde am vergangenen Wochenende auch die Bar Maisui wiedereröffnet. Die Kunden müssen vorher reservieren. Yuan Xiaoran, Generalsekretär der Gastronomiezunft in Chengdu, meint, immer mehr Bars und damit Vertreter der Nachtwirtschaft haben ihren Betrieb wiederaufgenommen. Dies mache die Angestellten in dieser Branche zuversichtlich. Da es mittlerweile keine Infektionen in Chengdu mehr gibt, sei die Stadt zu einer Zone mit niedrigem Risiko geworden. Die frühere Unterhaltung kehre in die Stadt zurück. Köstliches Essen sei ein Wahrzeichen von Chengdu, und auch das Nachtleben dürfe man nicht verpassen.
Yuan Xiaoran sagte, die Nächte in Chengdu werden nach und nach immer lebhafter. Chengdu hat am vergangenen Mittwoch Maßnahmen ergriffen, um die Kundenzahl auf 50 Prozent des Normalbetriebs zu beschränkt und um zwischen den großen Tischen einen Abstand von mindestens drei Meter sicherzustellen. Chengdu ermutige die Wiederaufnahme der Arbeit in der Gastronomie. Mit der Rückkehr von Bars wird das Nachtleben wieder reichhaltiger.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?