menu
seacher

Eine neue Generation von Landwirten in Shaanxi

2020-06-30 09:11:00 CRI

Fang Yu ist Besitzer eines Gewächshauses für Feigenanbau. Bevor er den Einkauf von Stickstoff-Dünger genehmigt, hat er bei seinem ehemaligen Studienkollegen Jiang Yiliang einen Bodenanalysebericht in Auftrag gegeben. Dem Bericht zufolge hat der Stickstoffgehalt im Boden den Grenzwert bereits um 80 Prozent überschritten. Jiang hat dementsprechend einen neuen Düngungsplan für Fang erstellt.
Der 32-jährige Jiang Yiliang hat an der Technischen Universität für Land- und Forstwirtschaft Nordwestchinas im Studienfach Bodenkunde promoviert. Zusammen mit einigen Kommilitonen, die in Bodenkunde, Umwelt oder Ökologie promoviert haben, hat er 2016 in der Yangling Präsentationszone für landwirtschaftliche Hightech-Industrie in der Provinz Shaanxi die Jinhua GmbH für ökotechnologische Dienstleistungen gegründet, die auf Bodenanalyse, Umweltüberwachung und ökologische Wiederherstellung spezialisiert ist. Das Unternehmen, das nur knapp 20 Personen beschäftigt, bietet Dienstleistungen für über die Hälfte der Provinzen und autonomen Gebiete in ganz China.   
Jiang Yiliang war während seines Studiums unter der Leitung seines Professors mehrfach an Bodenuntersuchungen beteiligt und hat sich dadurch ein Bild vom Bodenzustand der meisten Gebiete Chinas machen können. Im ganzen Land fand er häufig Bodenversalzung, Desertifikation und Schwermetallverschmutzung. Viele Böden müssen dringend repariert werden. Zahlreiche Landwirte und Agrar-Unternehmen sind sich über den Zustand ihres Ackerlandes aber nicht bewusst und nutzen wahllos Düngemittel, was sowohl zu einer Materialverschwendung als auch zu noch größerer Umweltverschmutzung führt.
Dies gab Jiang die Idee zur Gründung seiner Firma, die ihre Dienstleistungen Agrar-Unternehmen und Regierungsbehörden anbietet. Das Team hat seine Spuren bereits in einem Großteil des Lössplateaus, der Nordchinesischen Ebene und der Nordostchinesischen Ebene hinterlassen sowie die Verbesserung und Wiederherstellung mehrerer Böden erreicht.
Jiang Yiliang und sein Team haben sich in Yangling einen Namen gemacht. Der 32-Jährige wird von vielen Agrar-Unternehmen als Berater für Bodenanalyse und Düngung eingestellt. Es kommt häufig vor, dass Landwirte mit einer Bodenprobe zu ihm kommen, die sie in eine Plastikflasche abgefüllt haben und ihn um eine Bodenanalyse bitten. Er sagt: „Wenn Landwirte mit Bodenproben zu uns kommen, fühlen wir uns verpflichtet, ihnen zu helfen.“
Jiang Yiliangs Firma ist nur eines von über 400 von Hochschulabsolventen gegründeten Unternehmen in der Yangling Präsentationszone für landwirtschaftliche Hightech-Industrie. Yangling hilft Hochschulabsolventen bei der Gründung eigener Unternehmen. Neben Begünstigungsmaßnahmen wurde unlängst ein Standort für Innovationen und Existenzgründung von Hochschulabsolventen errichtet. Dort werden ihnen drei Dienstleistungen geboten: ein technischer Mentor, ein Mentor für Unternehmertum und ein Assistent für Unternehmertum.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?