menu
seacher

Alter Wein in alten Schläuchen

2018-11-09 11:10:12 CRI

Am Dienstag, den 06. November 2018, wurde ein Messbecher gefüllt. Die Flüssigkeit: Reiswein.

Das klingt an sich noch gar nicht so spektakulär. Doch der Wein stammt aus einem Grab der westlichen Han-Dynastie, also 202 vor unserer Zeitrechnung bis zum Jahr 8.

Das Getränkt stammt aus einem Bronzetopf der von Archäologen in der zentralchinesischen Provinz Henan gefunden worden ist. Insgesamt 3,5 Liter Flüssigkeit in leicht transparenter Farbe waren darin.

Shi Jiazhen, Leiter des Instituts für Kulturrelikte und Archäologie in der Stadt Luoyang, geht davon aus, dass weitere Laboruntersuchungen von Nöten sind, um alle Inhaltsstoffe der Flüssigkeit näher bestimmen zu können.

Ähnlich gereifter Reiswein war früher in anderen Gräbern gefunden worden, die auf die westliche Han-Zeit zurückgehen. Liköre aus Reis oder Hirsekörnern waren ein wichtiger Teil der Zeremonien und rituellen Opfer im alten China. Sie war oft mit aufwendigen Gefäßen aus Bronzeguss versehen.

Aus dem 210 Quadratmeter großen Grab in Henan wurden auch eine große Anzahl von farbig bemalten Tontöpfen und Bronzeartefakten freigelegt. Die Überreste des Grabinhabers sind erhalten geblieben.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?