menu
seacher

China gründet Ingenieurlabor zur Entwicklung neuromorpher Intelligenz

2017-05-16 12:11:56 German.people.cn

In Hefei, Hauptstadt der Provinz Anhui, wurde kürzlich Chinas staatliches Ingenieurlabor zur Entwicklung und Anwendung vom menschlichen Gehirn inspirierter Intelligenz gegründet. Aufstrebende Wirtschaftszweige wie Neurochips und intelligente Roboter sollen gefördert werden.

Die chinesische Universität für Wissenschaft und Technologie ist als Leiterin in Zusammenarbeit mit der Fudan-Universität, der Firma Baidu sowie mehreren Institutionen für den Aufbau des neuen Ingenieurlabors zuständig. Im Januar dieses Jahres hat die Staatliche Kommission für Entwicklung und Reform den Aufbau des Ingenieurlabors zur Entwicklung vom menschlichen Gehirn inspirierter Intelligenz genehmigt.

Laut Wu Feng, dem Leiter des Ingenieurlabors, handelt es sich beim menschlichen Gehirn um das hochintelligente Resultat einer natürlichen Evolution über mehrere hundert Millionen Jahre, von dem bei der weiteren Entwicklung der künstlichen Intelligenz unbedingt gelernt werden muss.

Zurzeit gibt es drei Schwierigkeiten bei der Entwicklung neuromorpher Intelligenz: Unklarheiten über die kognitiven Mechanismen des menschlichen Gehirns, das neuromorphe Berechnungs- und Algorithmenmodell sowie eine begrenzte Rechenarchitektur und begrenzte Rechenfähigkeiten. Im neuen Ingenieurlabor werden sich die Forscher und Wissenschaftler mit der Überwindung dieser drei Schwierigkeiten beschäftigen.

Darüber hinaus hat das Labor auch die wichtige Aufgabe, aufstrebende Wirtschaftszweige wie vom menschlichen Gehirn inspirierte Neurochips, intelligente Roboter, Videoüberwachung, Sprach-Interaktion und autonomes Fahren voranzutreiben. Ziel ist die Schaffung bedeutender Wirtschaftszweige mit einem Umsatz von dutzenden Milliarden Euro.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?