menu
seacher

„Chinesische Standards“ der Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke genießen internationale Anerkennung

2019-03-14 08:46:37 German.people.cn

Die 55 Kilometer lange Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke wurde 2018 in Betrieb genommen und zog die weltweite Aufmerksamkeit auf sich.

„Die Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke ist ein wegweisendes Projekt und hat ganz neue Standards hinsichtlich des hochqualitativen Infrastrukturbaus gesetzt. Einige der von China vorgelegten Standards finden internationale Anerkennung“, sagte Su Quanke, Mitglied der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes (PKKCV) und zugleich leitender Ingenieur der Brücke, bei einem Mediengespräch im Rahmen der „Zwei Tagungen”.

Um weltweit erstklassige Qualität zu erreichen, haben die Ingenieure bei diesem Bauprojekt eine Vielzahl neuer technischer Standards definiert. Insgesamt wurden 61 neu gesetzte Standards in unzähligen Dokumenten zu Papier gebracht.

Eine der großen Errungenschaften des Baus der Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke ist, dass ausländische Unternehmen sich nun beim Brückenbau mit China austauschen und dazulernen wollen, so Su Quanke. Zum Beispiel möchte Dänemark einen 18 Kilometer langen Tunnel zwischen Dänemark und Deutschland unter dem Fehmarnbelt bauen. Dänische Experten sind bereits häufig nach China gereist, um sich mit ihren chinesischen Kollegen auszutauschen.

Ein weiteres Beispiel ist die amerikanische Brückenbehörde, die eine neue Chesapeake Bay Bridge bauen möchte und dafür den Technologieaustausch mit den chinesischen Kollegen vorantreibt. Die Hauptausstattung und -materialien der Brücke sollen dabei von China unabhängig entwickelt und hergestellt werden, worauf Su Quanke besonders stolz ist.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?