menu
seacher

331 Minuten Flugzeit: Chinesische wasserstoffbetriebene Drohne bricht Weltrekord

2020-02-13 06:51:50 CRI

Eine chinesische Drohne hat den Weltrekord gebrochen! Die wasserstoffbetriebene Sechs-Rotoren-Drohne, die von der Innoreagen Power Technology GmbH und der First Wing (Wuhan) Technology GmbH gemeinsam entwickelt wurde, ist kürzlich ununterbrochen für 331 Minuten geflogen. Damit hat der Hexacopter den vorherigen Weltrekord von 270 Minuten Flugzeit um mehr als eine Stunde gebrochen. Den alten Rekord hatte 2016 der weltführende chinesische Drohnenhersteller MMC (MicroMultiCopter) mit der Multicopter HYDrone-1800 aufgestellt.

Die 2017 gegründete Innoreagen Power Technology GmbH engagiert sich für die Entwicklung und Anwendung von effizienten und umweltfreundlichen neuen Energien, einschließlich der Wasserstoffenergie, der Brennstoffzellen und der Energiespeichertechnologie. 2018 begann die Firma, wasserstoffbetriebene Multiroter-Drohnen im industriellen Maßstab zu produzieren. Dafür entwickelte die Firma in einjähriger harter Arbeit eine leichte und kleine, aber leistungsstarke Wasserstoff-Batterie. Am 8. Dezember 2019 ist die Drohne mit dieser Batterie um 9.23 Uhr in Wuhan abgehoben und um 14.54 gelandet, mit einer ständigen Flugzeit von 331 Minuten. Anschließend wurde die Drohne in Garze auf dem Hochplateau nochmals getestet. Es zeigte sich, dass diese Wasserstoff-Batterie auch bei niedriger Tieftemperatur und starkem Wind weiter stabil bleibt. Zu verdanken ist das den Metallplatten in der Batterie. Die Innoreagen Power konzentriert sich auf Metallplatten, die sich für die Produktion in großem Maßstab eignen. Die Metallplatten-Brennstoffzellen haben Vorteile, wie etwa ein geringes Gewicht, eine geringe Größe, eine starke Antivibrationsfähigkeit, einen automatisierten Start bei niedrigen Temperaturen und eine hohe Leistungsdichte.

Der neue Rekord zeigt die weltführenden technischen Fähigkeiten Chinas bei der Wasserstoff-Batterie. Denn das Kernteil der Rekord-Drohne ist eine Wasserstoff-Batterie. Im Vergleich zur Lithium-Batterie hat die Wasserstoff-Energie viele Vorteile: Sie kann für längere Zeit Energie liefern, und ist vibrationsarm und unweltfreundlich. Mit einem Wasserstoff-Akku kann die Drohne langfristiger arbeiten und sogar eine schwere Aufgabe erledigen. Die meisten herkömmlichen Drohnen können nur dauerhaft bis zu einer Stunde arbeiten.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?