menu
seacher

Gewächshaus-Trauben für Armenhilfe in Xinjiang

2020-06-29 09:57:03 CRI

Aufgrund seines einzigartigen Klimas und der natürlichen Umgebung hat im Kreis Toksun am südlichen Fuße des Tianshan-Gebirges im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang bereits die Erntezeit begonnen. Nachdem die reifen Weintrauben im Gewächshaus der Dong Shuangshuang Bauerngenossenschaft im Dorf Nanhu vor einigen Tagen gepflückt wurden, sind sie nun bereits auf dem Markt erhältlich.

Im Gewächshaus erklärt Dong Yueqiang, der Leiter der Genossenschaft, den lokalen Erzeugern die Technik zum Zuschneiden der Trauben. Die Dorfbewohnerin Zuriguli Arifu fragt: „Wie können wir die Trauben in eine verkaufsfreundliche Form schneiden?“ Zuriguli Arifu und ihre Nachbarn arbeiten jeden Tag in dem Gewächshaus und verdienen dafür am Tag 150 Yuan RMB. Je mehr sie sich bemühen, desto mehr Geld verdienen sie. Gleichzeitig können sie die Techniken des Gewächshausanbaus erlernen.

Dong Yueqiang sagt: „Als ich anfing, die Weintrauben in Gewächshäusern anzubauen, hatte ich oft nicht genug Arbeitskräfte. Meine Familie und ich hatten zu viel zu tun. Ich habe einige lokale Landwirte angestellt, die die Pflanzentechnik erlernen wollten. Dadurch wurde Problem des Arbeitskräftemangels in der Genossenschaft gelöst und gleichzeitig können die armen Landwirte davon profitieren.“

Die in biologischem Anbau produzierten Weintrauben der Dong Shuangshuang Bauerngenossenschaft werden „Milchtrauben“ genannt. Im Jahr 2014 studierte Dong Yueqiang mit Unterstützung des Kreises die Gewächshausanbautechnik für diese „Milchtrauben“ in Nordostchina. Dank der einzigartigen klimatischen Bedingungen von Toksun sind seine kernfreien Weintrauben von ausgezeichneter Qualität, gutem Geschmack und angemessenem Zuckergehalt. Die Trauben werden daher von den Supermärkten und der Öffentlichkeit hoch gelobt. Sie sind bereits ausverkauft, bevor sie überhaupt reif sind. Da die „Milchtrauben“ in Gewächshäusern angebaut werden, sind sie vor anderen Trauben reif, die im Freien angebaut werden. Ihr Preis ist dadurch deutlich höher.

„Ich kann dieses Jahres mit den Trauben 50.000 Yuan RMB verdienen. In Zukunft werde ich mich weiter mit Qualitäts-Agrarprodukten beschäftigen. Ich hoffe, dass die Kunden immer sichere und gesunde Nahrungsmittel haben und mehr Landwirte mit mir den Weg zum Wohlstand gehen können”, so Dong.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?