menu
seacher

Urlaubsparadiese in der chinesischen Küstenprovinz Shandong

2018-09-06 10:31:46 CRI

Shandong ist eine Provinz an der chinesischen Ostküste mit einer 3.000 km langen Küste. Westlich der Provinz befindet sich das Gebirge Taihang, wodurch Shandong seinen heutigen Namen erhielt, denn der heißt übersetzt etwa: östlich der Berge. Wegen der besonderen geographischen Lage verfügt diese Provinz sowohl über schöne Berge als auch über romantische Küstenstädte. Seit langem ist die Region bei chinesischen Touristen beliebt.

Shandong ist weltweit berühmt für seine Küstenlandschaft. Entlang der 3.000 km langen Küste gibt es vier Städte, nämlich Qingdao, Yantai, Weihai und Rizhao. Im Vergleich mit anderen Städten haben die vier Städte besonders schöne Landschaften und werden als „Urlaubsparadiese" angesehen. Viele Leute fahren hierhin in den Urlaub und lassen sich die Meeresluft um die Nase wehen.

Qingdao steht häufiger mal im Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit. 2008 wurden hier die Segelwettbewerbe der Olympischen Sommerspiele von Beijing ausgetragen und im Juni dieses Jahres wurde hier das 18. Gipfeltreffen der SCO veranstaltet.

Die Lage und die schöne Küste prägen die Landschaft von Qingdao. Neben den natürlichen Sehenswürdigkeiten, wie dem Strand, der Landzunge und der Insel, kann man auch historische Sehenswürdigkeiten besichtigen.

Neben Qingdao ist auch Yantai eine wichtige Küstenstadt der Provinz Shandong. Yantai hat eine Geschichte von tausend Jahren und ist sowohl für die traditionelle Kultur als auch für seinen qualitativ hochwertigen Wein bekannt. Die Küstenstadt liegt auf dem 37. Grad nördlicher Breite. Weltweit gelten die Regionen zwischen dem 30. und dem 50. Grad nördlicher Breite als die besten Weinanbaugebiete. Besser noch, wenn sich die Regionen am Meer befinden. Yantai erfüllt alle diese Anforderungen. Wer als Tourist in diese Gegend kommt, muss also unbedingt den Wein probieren.

Weihai ist eine weitere schöne Hafenstadt in der Provinz Shandong. In der Qing-Dynastie galt die Liugong Insel von Weihai als eine wichtige militärische Basis, daher gibt es heute viele militärische Relikte. Ringsum gibt es viele schöne Dörfer. Das Dorf „Xi Xia Kou" nahe der Stadt Weihai wurde mehrmals zum schönsten touristischen Dorf Chinas ernannt.

Neben den genannten Städten gibt eine weitere Hafenstadt mit dem schönen Name Rizhao, auf Chinesisch bedeutet das „Sonnenschein". Die Stadt verfügt über eine 168.5 km lange Küste. Besonders berühmt ist der „goldene Strand", der zu den breitesten und saubersten Stränden in ganz Asien gehört.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?