menu
seacher

Studio in Jingdezhen setzt sich für Innovation des traditionellen Porzellanhandwerks ein

2018-08-10 12:27:56 Xinhua

Du Xingyu, ein Mitglied des "Kuaixueshiqing" Studios, entwirft Porzellanmuster in der Stadt Jingdezhen, der ostchinesischen Provinz Jiangxi, 9. August 2018. Das im Jahr 2010 gegründete "Kuaixueshiqing" Studio besteht aus Porzellanhandwerkern mit unterschiedlichen Fähigkeiten und setzt sich für Innovation des traditionellen Porzellanhandwerks ein.

Das kombinierte Foto vom 9. August 2018 zeigt das Gewicht eines Schlüssels (15 Gramm) und das Gewicht einer Teetasse (14,5 Gramm), die vom "Kuaixueshiqing" Studio hergestellt wurde, in der Stadt Jingdezhen, der ostchinesischen Provinz Jiangxi. Das im Jahr 2010 gegründete "Kuaixueshiqing" Studio besteht aus Porzellanhandwerkern mit unterschiedlichen Fähigkeiten und setzt sich für Innovation des traditionellen Porzellanhandwerks ein.

Wang Minhui (r.), der das "Kuaixueshiqing" Studio führt, stellt eine kürzlich hergestellte Teetasse in der Stadt Jingdezhen, der ostchinesischen Provinz Jiangxi, vor, 9. August 2018. Das im Jahr 2010 gegründete "Kuaixueshiqing" Studio besteht aus Porzellanhandwerkern mit unterschiedlichen Fähigkeiten und setzt sich für Innovation des traditionellen Porzellanhandwerks ein.

Das Foto vom 9. August 2018 zeigt eine dünne Teetasse, die vom "Kuaixueshiqing" Studio hergestellt wurde, in der Stadt Jingdezhen, der ostchinesischen Provinz Jiangxi. Das im Jahr 2010 gegründete "Kuaixueshiqing" Studio besteht aus Porzellanhandwerkern mit unterschiedlichen Fähigkeiten und setzt sich für Innovation des traditionellen Porzellanhandwerks ein.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?