menu
seacher

Wissenschaftsschiff Tansuo-1 mit bemanntem Tauchboot Tiefsee-Krieger an Bord kehrt nach Sanya zurück

2019-03-14 07:28:12 Xinhua

Chinas Wissenschaftsschiff Tansuo-1, beladen mit dembemannten Tauchboot Shenhai Yongshi (Tiefsee-Krieger), kehrt nach Vollendung der Expedition im Indischen Ozeanin seinen Heimathafen in Sanya in der südchinesischen Provinz Hainan zurück, 10. März 2019. Die von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften organisierte 121-tägige Expeditionsreise begann am 10. November 2018. Das Schiff legte bei der Expedition 17.000 Seemeilen zurück, bei der Wissenschaftler fünf hydrothermale Tiefseegebiete untersuchten und eine Reihe von Proben für die ökologische Umweltforschung sammelten.

Das am 10. März 2019 aufgenommene Foto zeigt das bemannte Tauchboot Shenhai Yongshi (Tiefsee-Krieger) in einem Hafen von Sanya, der südchinesischen Provinz Hainan. Chinas Wissenschaftsschiff Tansuo-1, das das bemannte Tauchboot Shenhai Yongshi (Tiefsee-Krieger) beförderte, kehrte am Sonntag in seinen Heimathafen in Sanya in der südchinesischen Provinz Hainan zurück, nachdem es seine erste Expedition im Indischen Ozean beendet hatte.

Chinas Wissenschaftsschiff Tansuo-1, beladen mit dembemannten Tauchboot Shenhai Yongshi (Tiefsee-Krieger), kehrt nach Vollendung der Expedition im Indischen Ozeanin seinen Heimathafen in Sanya in der südchinesischen Provinz Hainan zurück, 10. März 2019. Die von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften organisierte 121-tägige Expeditionsreise begann am 10. November 2018. Das Schiff legte bei der Expedition 17.000 Seemeilen zurück, bei der Wissenschaftler fünf hydrothermale Tiefseegebiete untersuchten und eine Reihe von Proben für die ökologische Umweltforschung sammelten.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?