menu
seacher

Chinas Arbeitsmarkt blieb 2018 stabil

2019-03-22 07:47:22 Xinhua

Ein Arbeiter trocknet Süßkartoffelprodukte in einer Fabrik von Shi Qiuxiang,der ein Online-Geschäft betreibt, im Dorf Shuidong im autonomen Kreis Rongshui der Miao, dem südchinesischen Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang, 5. Februar 2018. Der chinesische Arbeitsmarkt blieb 2018 stabil und wies neue Merkmale auf, laut einem neuen Bericht. Mit einem Anstieg von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreichte das durchschnittliche Monatsgehalt in China im vierten Quartal des vergangenen Jahres 8.096 Yuan (rund 1.027 US-Dollar), laut einem Bericht über chinesischen Arbeitsmarkt von Forward Intelligence, einem Marktforschungsinstitut. Währenddessen haben Arbeitsplätze mit Gehältern von über 8.000 Yuan eine rasante Expansion verzeichnet und machten 32,2 Prozent der gesamten Arbeitsplätze aus und nahmen dadurch den größten Anteil ein. Die IT-Industrie blieb im vergangenen Jahr am attraktivsten, während Bildungs- und Ausbildungsindustrie statt der Internet- und E-Commerce-Industrie den dringlichsten Bedarf an Mitarbeitern zeigte, hieß es im Bericht.

Ein Mitarbeiter stellt Besuchern ein intelligentes Datenzentrum während des China National Computer Congress 2018 in Hangzhou, der ostchinesischen Provinz Zhejiang, vor,25. Oktober 2018. Der chinesische Arbeitsmarkt blieb 2018 stabil und wies neue Merkmale auf, laut einem neuen Bericht. Mit einem Anstieg von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreichte das durchschnittliche Monatsgehalt in China im vierten Quartal des vergangenen Jahres 8.096 Yuan (rund 1.027 US-Dollar), laut einem Bericht über chinesischen Arbeitsmarkt von Forward Intelligence, einem Marktforschungsinstitut. Währenddessen haben Arbeitsplätze mit Gehältern von über 8.000 Yuan eine rasante Expansion verzeichnet und machten 32,2 Prozent der gesamten Arbeitsplätze aus und nahmen dadurch den größten Anteil ein. Die IT-Industrie blieb im vergangenen Jahr am attraktivsten, während Bildungs- und Ausbildungsindustrie statt der Internet- und E-Commerce-Industrie den dringlichsten Bedarf an Mitarbeitern zeigte, hieß es im Bericht.

Ein Bauer siebt Reiskörner für den Verkauf auf E-Commerce-Plattformen in der Gemeinde Hailong im Bezirk Honghuagang in Zunyi, der südwestchinesischen Provinz Guizhou, 24. September 2018. Der chinesische Arbeitsmarkt blieb 2018 stabil und wies neue Merkmale auf, laut einem neuen Bericht. Mit einem Anstieg von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreichte das durchschnittliche Monatsgehalt in China im vierten Quartal des vergangenen Jahres 8.096 Yuan (rund 1.027 US-Dollar), laut einem Bericht über chinesischen Arbeitsmarkt von Forward Intelligence, einem Marktforschungsinstitut. Währenddessen haben Arbeitsplätze mit Gehältern von über 8.000 Yuan eine rasante Expansion verzeichnet und machten 32,2 Prozent der gesamten Arbeitsplätze aus und nahmen dadurch den größten Anteil ein. Die IT-Industrie blieb im vergangenen Jahr am attraktivsten, während Bildungs- und Ausbildungsindustrie statt der Internet- und E-Commerce-Industrie den dringlichsten Bedarf an Mitarbeitern zeigte, hieß es im Bericht.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?