menu
seacher

Werkstatt zur Armutsbekämpfung nimmt Produktion mit Präventionsmaßnahmen wieder auf

2020-04-07 08:07:40 Xinhua

Ein Arbeiter arrangiert Spielzeug in einer Werkstatt eines Umsiedlungsortes zur Armutsbekämpfung in der Gemeinde Lijiahe in der autonomen Präfektur Enshi der Tujia und Miao in der zentralchinesischen Provinz Hubei, 5. April 2020. Die Werkstatt zur Armutsbekämpfung hat die Produktion mit Präventionsmaßnahmen gegen die COVID-19-Krankheit wieder aufgenommen und bietet mehr als 200 Dorfbewohnern aus nahe gelegenen Dörfern und umgesiedelten Bewohnern Arbeitsmöglichkeiten.

Ein Arbeiter stellt Spielzeug in einer Werkstatt eines Umsiedlungsortes zur Armutsbekämpfung in der Gemeinde Lijiahe in der autonomen Präfektur Enshi der Tujia und Miao in der zentralchinesischen Provinz Hubei her, 5. April 2020. Die Werkstatt zur Armutsbekämpfung hat die Produktion mit Präventionsmaßnahmen gegen die COVID-19-Krankheit wieder aufgenommen und bietet mehr als 200 Dorfbewohnern aus nahe gelegenen Dörfern und umgesiedelten Bewohnern Arbeitsmöglichkeiten.

Arbeiter stellen Spielzeug in einer Werkstatt eines Umsiedlungsortes zur Armutsbekämpfung in der Gemeinde Lijiahe in der autonomen Präfektur Enshi der Tujia und Miao in der zentralchinesischen Provinz Hubei her, 5. April 2020. Die Werkstatt zur Armutsbekämpfung hat die Produktion mit Präventionsmaßnahmen gegen die COVID-19-Krankheit wieder aufgenommen und bietet mehr als 200 Dorfbewohnern aus nahe gelegenen Dörfern und umgesiedelten Bewohnern Arbeitsmöglichkeiten.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?