menu
seacher

Neue Maßnahme kommt Investitionen zugute

2016-11-28 08:51:35 Xinhua

Chinas Zentralbank wird es qualifizierten internationalen Angestellten, die in Chinas (Shanghai) Pilot-Freihandelszone arbeiten, ermöglichen, persönliche überseeische Freihandelskonten zu eröffnen, im Rahmen einer Reihe von Reformen, die Innovationen und grenzüberschreitende Investitionen fördern.

Die Maßnahme, die am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Shanghai von der People's Bank of China als Zentralbank Chinas angekündigt wurde, ist die erste ihrer Art, die es internationalen Mitarbeitern, die in der Stadt arbeiten, ermöglicht, einfache und direkte Finanzierungsleistungen über Bankkonten bei lokalen Kreditgebern in Anspruch zu nehmen.

Nachdem die Maßnahme am Mittwoch in Kraft trat, konnten qualifizierte Ausländer auf grenzüberschreitende Finanzdienstleistungen zugreifen und müssen nicht mehr wie früher überseeische Dienste nutzen.

Die Zentralbank sagte, der Schritt wäre darauf ausgerichtet, Innovationen sowie grenzüberschreitende Investitionen und Handel zu fördern, in dem Bestreben, den Handel noch aktiver zu gestalten und die Funktionen der Freihandelskonten von der Unternehmensfinanzierung auf die persönliche Finanzierung zu erweitern.

Wang Xinhao, Geschäftsführer der Niederlassung Shanghai der Shanghai Pudong Development Bank, sagte, dass die neue Maßnahme es kommerziellen Banken und Finanzierungsdienstleistern ermöglicht, die Nachfrage von hochrangigen ausländischen Angestellten in der Stadt zu decken.

„Diese Maßnahme wird grenzüberschreitende private Finanzdienstleistungen noch aktiver gestalten, was Finanzdienstleister in China langfristig zugutekommen wird“, sagte Wang.

Steve Ma, Experte im Lebensmittel- und Getränkesektor und leitender Angestellter in einem multinationalen Unternehmen in Shanghai, sagte, er begrüße die neue Maßnahme, weil sie ihm ermöglichen werde, die Finanzdienstleistungen der lokalen Banken besser zu nutzen, einschließlich der Gestaltung von Finanzierungsplänen für seine Familien, wie zum Beispiel Vermögensverwaltung, Versicherungen und Investitionen in Finanzprodukte.

Außerdem kündigte die Regulierungsbehörde eine Reihe weiterer Maßnahmen zur Vertiefung der Öffnung und Reform an, während die Shanghaier Freihandelszone mehr Maßnahmen erprobt, welche voraussichtlich im ganzen Land umgesetzt werden, sobald sie sich für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Landes als erfolgreich erwiesen haben.

Die Maßnahmen umfassten die Gestattung privater Aktienfonds und Projekte in der Freihandelszone, um Kapital in der Zone als auch im Übersee aufzubringen und die Erlöse für grenzüberschreitende Investitionen zu nutzen.

Multinationale Konzerne sind berechtigt, grenzüberschreitende Renminbi-Kapitalpools zu errichten, indem sie die Konten der Shanghaier Freihandelszone nutzen, um ihre Renminbi-Bestände weltweit zu verwalten, so die Zentralbank.

„Ein ausgewogener Zufluss und Abfluss von Kapital in der Shanghaier Freihandelszone wird Chinas finanzieller Stabilität zugutekommen“, sagte Zhou Hehua, der Leiter der Niederlassung der Bank of China in Shanghai.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?