menu
seacher

China wird sich immer weiter öffnen

2017-10-20 09:34:27 German.people.cn

Am gestrigen Mittwoch sagte Xi Jinping in einem Bericht beim 19. Parteitag in der Großen Halle des Volkes, dass China seine Tür nicht vor der Welt verschließen, sondern sich nur noch mehr öffnen werde.

„Offenheit bringt Fortschritt, während man mit Abschottung zurückbleibt“, sagte Xi zu den 2.200 Delegierten.

Er betonte die Wichtigkeit, sich sowohl „einzubringen“ als auch „weltweit tätig zu sein“ und forderte das Land dazu auf, die „Belt and Road“-Initiative mit Vorrang zu verfolgen.

„Wir hoffen, mit den Bemühungen durch die Öffnung Chinas über Verbindungen nach Ost und West sowie zu Land und zu Wasser, neue Wege beschreiten zu können“, sagte er.

Im Hinblick auf Investitionen ausländischer Unternehmen in China sagte Xi, China werde den Marktzugang erleichtern, weitere Dienstleistungssektoren öffnen und legitime Rechte und Interessen ausländischer Investoren schützen.

„Wir werden ein System der Inländerbehandlung in der Markteintrittsphase sowie eine umfassende Negativliste einführen“, sagte er.

Alle in China registrierten Unternehmen sollten gleich behandelt werden, fügte Xi hinzu.

Er rief dazu auf, den Außenhandel auszuweiten, neue Modelle und Handelsformen zu entwickeln und Chinas Handel qualitativ zu verbessern.

Im Rahmen der Bemühungen, das Gleichgewicht bei der Öffnung der verschiedenen Regionen Chinas zu verbessern, werde China seine westlichen Regionen weiter öffnen.

Xi forderte zudem die Entwicklung neuer Wege für Auslandsinvestitionen, die Förderung der internationalen Zusammenarbeit bei Produktionskapazitäten, die Bildung global ausgerichteter Netzwerke für Handel, Investitionen und Finanzierung, Produktion sowie Dienstleistungen und den Aufbau von Stärken für die internationale Wirtschaftskooperation und den Wettbewerb.

Im Hinblick auf die wirtschaftliche Globalisierung rief Xi alle Länder dazu auf, „durch dick und dünn zusammenzuhalten“.

Außerdem forderte er vermehrte Anstrengungen zur Förderung der Liberalisierung und Erleichterung von Handel und Investitionen sowie die wirtschaftliche Globalisierung „offener, integrativer und ausgewogener“ zu gestalten „sodass die Vorteile mit allen geteilt werden können“.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?