menu
seacher

China wird Wettbewerbsfähigkeit in KI verstärken

2017-12-15 10:10:55 Xinhua

China hat damit begonnen, neue Wettbewerbsvorteile in der künstlichen Intelligenz (KI) zu schmieden, mit den Zielen, es heimischen Unternehmen zu ermöglichen, es bis 2020 mit globalen Rivalen aufzunehmen.

Das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) veröffentlichte am Donnerstag einen Aktionsplan, um die aufkommende Technologie in den nächsten drei Jahren wesentlich zu verbessern, und blickt dabei auf Durchbrüche in der Grundlagenforschung und breite Anwendung in verschiedenen Bereichen, von Smart-Automobilen bis hin zu Robotern und Drohnen.

KI und Fertigung werden tief integriert werden, laut dem Dokument.

Plattformen intelligenter vernetzter Fahrzeuge werden zuverlässig und sicher genug sein, um hochautomatisiertes Fahren zu unterstützen und es wird eine großangelegte Produktion und Anwendung von Smart-Robotern für den Haushalt und öffentliche Dienstleistungen erreicht werden.

Es wurden auch spezifische Ziele in Bereichen, einschließlich Gesichtserkennung, medizinische Diagnose durch KI, Spracherkennung und Smart-Übersetzung, enthüllt.

Das MIIT versprach mehr politische Unterstützung, einschließlich Spezialfonds, Talentförderung und ein besseres Geschäftsumfeld. Darüber hinaus werden Maßnahmen zum Aufbau von Industrieclustern, der Gründung von Schlüssellaboratorien und der Förderung des Datenaustausches eingeführt werden.

KI entwickelt sich in China rasant. Von Internetgiganten bis Startups bereiten sich immer mehr Technologiefirmen darauf vor, ihre Flügel in diesen Bereich auszubreiten. Google hat ein neues KI-Forschungszentrum in Beijing angekündigt, das sich hauptsächlich auf die Grundlagenforschung konzentriert.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?