menu
seacher

Chinesische Firmen schließen 2017 Fusions- und Übernahmeabkommen im Wert von 1,5 Billionen Yuan ab

2017-12-18 10:19:23 Xinhua

Chinesische Unternehmen haben dieses Jahr mehr Fusions- und Übernahmeabkommen (M&A) abgeschlossen, aber deren Gesamtwert sank.

Bis Freitag haben Firmen 4.018 M&A-Abkommen im Wert von 1,51 Billionen Yuan (228,4 Mrd. US-Dollar) abgeschlossen, im Vergleich zu 2.998 Abkommen mit einem Wert von 1,7 Billionen Yuan im letzten Jahr, laut dem Informationsdienstleister Wind.

Es wurden insgesamt 8.016 M&A-Abkommen mit einem Gesamtwert von 3,29 Billionen Yuan verkündet. Eine der Hauptarten von Abkommen war horizontale Integration, bei der ein Unternehmen eine Firma auf dem gleichen Niveau der Wertschöpfungskette übernimmt, üblicherweise einen Konkurrenten.

Die meisten M&A-Abkommen erlebten in diesem Jahr unter anderem der Lebensmittel- und Immobiliensektor.

Es gab 348 ausländische M&A innerhalb der verkündeten Abkommen mit einem Gesamtwert von 428,8 Mrd. Yuan.

Die chinesischen Behörden haben in diesem Jahr zu mehr rationalen ausgehenden Investitionen ermutigt, wobei Begrenzungen bei überseeischen Investitionen in Sektoren, wie Immobilien und Unterhaltung, verkündet wurden.

Es wurde auch zu Investitionen im Zusammenhang mit der „Gürtel und Straße”-Initiative und zu solchen, die zur industriellen Modernisierung des Landes beitragen, ermutigt.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?