menu
seacher

Weltbank: Chinas Wirtschaftswachstum bleibt solide

2018-01-11 09:41:13 Xinhua

Das Wachstum in China blieb im Jahr 2017 solide und die Wachstumsverlangsamung wurde gut gehandhabt, gab die Weltbank am Dienstag bekannt.

Chinas Handelsströme erholten sich im Jahr 2017 merklich, wobei die Kapitalflusssteuerung verschärft wurde, was „Kapitalabflüsse und Wechselkursdruck erleichterte und eine Verringerung der Währungsreserven umkehrte“, teilte die Weltbank in ihrem am Dienstagabend veröffentlichten Bericht „Global Economic Prospects“ mit.

In ihrem jüngsten Bericht prognostizierte die Bank ein jährliches Wirtschaftswachstum für China im Jahr 2017 von 6,8 Prozent, zwei Basispunkte höher als ihre Prognose vor sechs Monaten.

„Derzeit ist die Wachstumsverlangsamung in China sehr gut verwaltet. Sie ist sehr stabil und graduell und die Behörden haben es geschafft, sie angemessen zu kalibrieren“, sagte Franziska Lieselotte Ohnsorge, Leiterin der Gruppe für Entwicklungsaussichten der Weltbank, am Dienstagnachmittag gegenüber Xinhua.

„Die Reserven sind hoch, die Staatsverschuldung ist vor allem im Vergleich zu den fortgeschrittenen Volkswirtschaften überschaubar“, sagte Ohnsorge, die eine der Hauptautoren des Berichts der Bank mit Hauptsitz in Washington D.C. ist.

Bedrohungen für die wirtschaftliche Stabilität werden angegangen, sagte Ohnsorge. „Die Behörden haben bereits viele regulatorische Schritte ergriffen, um die Immobilienmärkte abzukühlen und finanzielle Schwachstellen langsam aufzulösen.“

„Wir sehen die gleichen Risiken wie in anderen aufstrebenden Märkten, langsamer als erwartetes Wachstum“, fügte sie hinzu.

„Aber die Behörden haben immer noch genügend Puffer, um jeglichen großen Schock zu absorbieren oder zu mildern“, merkte sie an.

Ohnsorge prognostiziert, dass das jährliche BIP-Wachstum in China in der nächsten Dekade zwischen 6 und 6,5 Prozent liegen werde.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?