menu
seacher

China begrüßt Pläne für koreanischen Gipfel

2018-03-30 12:31:39 German.people.cn

China freut sich über die anstehenden hochrangigen Gespräche zwischen Südkorea und der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK). Dies teilte Lu Kang, Sprecher des chinesischen Außenministeriums, auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Beijing mit.

Lu sagte, dass China die koreanischen Bemühungen schätze, sich auf einen Zeitpunkt zu einigen.

Das Gipfeltreffen soll im Grenzdorf Panmunjeom stattfinden. Es handelt sich dabei um das erste Treffen zwischen den Staatsoberhäuptern der beiden Seiten seit elf Jahren. Kim Jong-un wird der erste Führer des Landes sein, der seit dem Waffenstillstand 1953 südkoreanischen Boden betritt.

Lu sagte, China sei stets froh, einen Dialog zwischen den beiden Seiten zu sehen, um die gegenseitigen Beziehungen zu verbessern und Versöhnung und Kooperation zu fördern, was ihrem gemeinsamen Interesse diene. Es werde Spannungen auf der Halbinsel lindern sowie den Frieden und die Stabilität in dieser Region fördern.

„Es ist für alle offensichtlich, dass China den Dialog in dieser Frage immer gefordert und gefördert hat.“China hoffe, die Dynamik von Dialog und Frieden werde aufrechterhalten und China fordere auch andere Parteien dazu auf, die verbesserten innerkoreanischen Beziehungen zu unterstützen, so Lu weiter.

Laut Su Xiaohui, Forscherin für internationale Strategien am Chinesischen Institut für Internationale Studien, ist der gegenwärtige Beginn des Friedens auf der koreanischen Halbinsel untrennbar mit Chinas Bemühungen in dieser Angelegenheit verknüpft. China habe große Anstrengungen unternommen, um Dialog und Verhandlungen zu erwirken. Es sei schwierig, allein durch Sanktionen die atomare Abrüstung zu erreichen. Der aus Sanktionen resultierende Druck müsse konkret in Verhandlungen umgesetzt werden.

Der erste und der zweite innerkoreanische Gipfel wurden im Jahr 2000 und 2007 in Pjöngjang abgehalten. Die beiden Seiten wollen am Mittwoch ein weiteres Vorbereitungstreffen abhalten, um Protokoll, Sicherheit und Medienberichterstattung für das Treffen zu diskutieren.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?