menu
seacher

ZTE sucht Lösung für US-Exportverbot

2018-04-23 11:41:47 Xinhua

Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE Corp. unternimmt Schritte, um einer Verweigerungsanweisung in den USA nachzukommen, teilte das Unternehmen am Sonntag in einer Stellungnahme mit.

Das Unternehmen unternehme aktive Kommunikation mit relevanten Parteien und sucht nach einer Lösung für das Problem, gab das Unternehmen in einer Stellungnahme an die Börse Shenzhen bekannt.

Die Stellungnahme kam, nachdem das US-Handelsministerium eine Verweigerung von Exportprivilegien gegen ZTE wegen angeblicher Verstöße gegen die US-amerikanischen Export Administration Regulations aktiviert hatte.

ZTE lege großen Wert auf die Einhaltung der Exportkontrollbestimmungen, sagte das Unternehmen in der Stellungnahme.

Einhaltung gilt als Grundlage für die Strategie und den Zustand des Unternehmens und die Quintessenz des Geschäftsbetrieb des Unternehmens, heißt es.

ZTE hat ein Compliance-Management-Komitee, das direkt vom Geschäftsführer geleitet wird, gegründet und ein Team mit globaler Abdeckung aufgebaut, das sich aus hochrangigen Experten für die Einhaltung von Exportkontrollstandards zusammensetzt, heißt es weiter.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?