menu
seacher

Umfrage: Chinesische Unternehmen bevorzugen Greenfield-Investitionen in den USA

2018-06-25 10:54:26 Xinhua

Greenfield-Investitionen sind laut einem am Mittwoch veröffentlichten Geschäftsbericht die häufigste Ausgangsstruktur für chinesische Investoren in den USA.

Der Bericht namens 2018 Annual Business Survey Report on Chinese Enterprises in the United States wurde von der China General Chamber of Commerce - USA (CGCC) veröffentlicht.

Eine Greenfield-Investition ist eine Art von ausländischen Direktinvestitionen, bei der eine Muttergesellschaft ihre Geschäftstätigkeit in einem fremden Land von Grund auf aufbaut.

Fast 40 Prozent der befragten chinesischen Unternehmen haben sich in den Vereinigten Staaten mit neuen Geschäftseinheiten etabliert, und weitere 30 Prozent haben ihre Tätigkeit über eine Repräsentanz aufgenommen, heißt es in dem Bericht.

Die Akquisition durch den direkten Kauf eines gesamten Unternehmens oder des Betriebsvermögens eines Unternehmens wurde nur von 28 Prozent der Befragten genutzt, um ihr Geschäft in den USA zu starten, heißt es in dem Bericht.

Der Bericht besagte, dass chinesische Unternehmen die Greenfield-Strategie vor allem deshalb bevorzugen, weil sie in den frühesten Tagen eine optimale Kontrolle über das Unternehmen bietet. Durch die Gründung einer neuen Geschäftseinheit erhalten Unternehmen auch mit höherer Wahrscheinlichkeit Steuergutschriften, Infrastrukturverbesserungen und andere Anreize von lokalen Regierungen in den USA.

Unterdessen gaben fast 60 Prozent der Befragten an, dass die Zahl der Mitarbeiter im Jahr 2017 gestiegen ist. Der gleiche Prozentsatz erwartet, dass die Zahl der Mitarbeiter in den nächsten zwei Jahren steigen wird. Auch der Anteil der lokal eingestellten Mitarbeiter ist im Jahresvergleich gestiegen.

Als größte gemeinnützige Organisation, die chinesische Unternehmen in den USA vertritt, hat CGCC 1.500 Mitgliedsunternehmen. Die chinesischen Mitgliedsunternehmen der Organisation haben zusammen mehr als 120 Milliarden US-Dollar investiert und beschäftigen mehr als 200.000 Menschen in den Vereinigten Staaten.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?