menu
seacher

China veröffentlicht neue Negativliste für ausländische Investitionen

2018-06-29 11:20:38 CRI

Chinas Öffnung nach außen geht weiter. So hat die Volksrepublik am Donnerstag eine neue Negativliste für ausländische Investitionen veröffentlicht. Darin werden die Beschränkungen für einzelne Branchen deutlich verringert.

Die Öffnung der Herstellungsbranche, darunter die Automobilbranche, gehört zu den Schwerpunkten in der neuen Liste. So werden die Beschränkungen der Aktienanteile ausländischen Kapitals für Spezial-Kraftfahrzeuge und Elektro-Autos abgeschafft. Im Jahr 2020 und 2022 wird diese Beschränkung jeweils für Nutzfahrzeuge und PKWs aufgehoben.

Ebenfalls geöffnet werden die Branchen Energie, Ressourcen, Infrastruktur, Schienenverkehr, Handel und Logistik sowie professionelle Dienstleistungen.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?