menu
seacher

Wang Yi bezeichnet erste Auslandsreise von Chinas Staatspräsident Xi im Jahr 2018 als erfolgreich und historisch

2018-07-30 06:44:36 CRI

Der Staatskommissar und Außenminister Chinas, Wang Yi, hat die erste Auslandsreise von Chinas Staatspräsident Xi Jinping im Jahr 2018 als erfolgreich und historisch bezeichnet.

Vom 19. bis 29. Juli hat der chinesische Staatspräsident Xi die Vereinigten Arabischen Emirate, Senegal, Ruanda und Südafrika besucht. Während seines Aufenthalts in Südafrika hat Xi an dem zehnten Gipfeltreffen der BRICS-Staaten in Johannesburg teilgenommen. Danach hat er mit einer Transitreise Mauritius einen Freundschaftsbesuch abgestattet.

Mit seiner Reise habe Xi einen neuen Horizont der Außenpolitik der Großmacht mit chinesischer Prägung erschlossen, eine neue Situation für die chinesisch-ausländischen Beziehungen und die Süd-Süd-Kooperation geschaffen, den Raum für die inländische Entwicklung und strategische Planung erweitert und den Aufbau der Schicksalsgemeinschaft der Menschheit vorangetrieben, sagte Wang vor den chinesischen Medienvertretern.

Während seines Besuchs in den Vereinigten Arabischen Emiraten hätten beide Länder angekündigt, eine umfassende strategische Partnerschaft zu gründen. Dadurch blieben die Beziehungen zwischen beiden Ländern weiterhin an der Spitze der Beziehungen Chinas mit den Ländern im Nahen Osten, sagte Wang.

Auf seinen Besuchen in vier afrikanischen Ländern wären Xi und ihre Spitzenpolitiker sich einig, das gegenseitige politische Vertrauen zu vertiefen und sich in internationalen und regionalen Angelegenheiten gegenseitige Unterstützung zu gewähren.

In seiner Rede auf dem Gipfel der BRICS-Staaten in Johannesburg habe Xi zum Aufbau einer offenen Weltwirtschaft aufgefordert und sich deutlich gegen Unilateralismus und Protektionismus geäußert. Seine Ansprüche hätten die Stimmen der Entwicklungsländer widergespiegelt und die richtige Richtung der wirtschaftlichen Globalisierung und der Multipolarisierung der Welt gezeigt, so Chinas Außenminister weiter.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?