menu
seacher

China fordert von USA faire Behandlung chinesischer Investoren

2018-08-14 08:14:43 CRI

Das chinesische Handelsministerium hat die USA aufgefordert, die chinesischen Investoren fair und unparteiisch zu behandeln. Damit reagierte China auf die von US-Präsident Donald Trump unterzeichnete Gesetzesvorlage zur Reform und Überprüfung ausländischer Investitionen in den USA.

Ein Sprecher des chinesischen Handelsministeriums sagte am Dienstag in Beijing, China werde die Inhalte der US-Gesetzesvorlage umfassend bewerten und diesbezügliche Auswirkungen auf chinesische Unternehmen aufmerksam verfolgen. Angesichts der wirtschaftlichen Globalisierung entwickelten sich die grenzüberschreitenden Investitionen gerade stark. Die chinesischen und amerikanischen Unternehmen hätten große Erwartungen und Potenziale, bei den Investitionen enger zusammenzuarbeiten. Die Regierungen beider Länder sollten dem Willen der Unternehmen entsprechend Maßnahmen ergreifen, um ein gutes Investitionsumfeld zu schaffen und den Erwartungen der Unternehmen nachzukommen, so der Sprecher weiter.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?