menu
seacher

Chinesische Oper in Russland

2018-09-14 12:41:35 CRI

Eine in China produzierte Oper, die auf einem populären sowjetischen Roman basiert, wird nächste Woche eine Tour durch Russland beginnen, verkündete Chinas Nationales Zentrum für Darstellende Künste.

Das vom Zentrum in Auftrag gegebene Stück „Im Morgengrauen ist es noch still" (im Original: „А зори здесь тихие") wird am 11. September im Mariinsky Theater in St. Petersburg debütieren. Nach zwei Tagen der Aufführungen wird es am 14. und 15. September in das Zentrale Akademische Theater der Russischen Armee in Moskau weiterziehen.

Die Oper wurde 2015 anlässlich des 70. Jahrestages des Sieges im weltweiten antifaschistischen Krieg in Auftrag gegeben. Die diesjährige Russland-Tournee ist Teil des chinesischen Kulturfestivals in Russland.

Die Geschichte „Im Morgengrauen ist es noch still" wurde vom verstorbenen russischen Autoren Boris Wassiljew geschrieben. Sie erzählt von Patriotismus und weiblichen Heldentum während des Zweiten Weltkriegs. 1970 wurde der Roman verfilmt.

Dank großer Popularität in China wurde 2005 eine chinesische Fernsehserie gedreht, die auf dem Roman basiert.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?