menu
seacher

Chinas Außenhandel wird 2018 stabil bleiben

2018-12-18 06:37:20 Xinhua

Chinas Außenhandel wird 2018 ein stabiles Wachstum aufrechterhalten, da sich die Wirtschaft des Landes angesichts wachsender externer Unsicherheiten stabil entwickelte, laut einem Bericht des Handelsministeriums.

Der chinesische Außenhandel verzeichnete in den ersten drei Quartalen ein schnelles Wachstum, so der Bericht.

Der Warenhandel des Landes stieg in den ersten elf Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 11,1 Prozent auf 27,88 Billionen Yuan (rund 4 Billionen US-Dollar), zeigten Zolldaten.

Die Exporte stiegen im Zeitraum von Januar bis November im Vergleich zum Vorjahr um 8,2 Prozent auf 14,92 Billionen Yuan, während die Importe um 14,6 Prozent auf 12,96 Billionen Yuan stiegen, was zu einem Handelsüberschuss von 1,96 Billionen Yuan führte, der um 21,1 Prozent zurückging.

Das Wachstum des Außenhandels könnte jedoch aufgrund einer hohen Vergleichsbasis im gleichen Zeitraum des Vorjahres zurückgehen, fügte das Ministerium hinzu.

In dem Bericht hieß es auch, dass die chinesische Wirtschaft derzeit viele günstige Bedingungen vorweisen kann, um ein mittel- bis hohes Wachstum aufrechtzuerhalten und sich auf ein mittleres bis hohes Niveau zu bewegen, was eine solide Grundlage für die Entwicklung des Außenhandels bildet.

Die Grunddaten der wirtschaftlichen Entwicklung Chinas sind in den letzten elf Monaten konstant und positiv geblieben. Chinas Bruttoinlandsprodukt verzeichnete in den ersten drei Quartalen eine Steigerung von 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr und lag damit über dem Ziel der Regierung von 6,5 Prozent.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?