menu
seacher

PetroChina: Großes Potenzial der Energiekooperation zwischen China, den USA und Ländern entlang der Seidenstraßen

2019-03-22 07:52:13 CRI

Das chinesische Energieunternehmen PetroChina hat am Donnerstag in Hongkong das Jahresergebnis des Unternehmens 2018 veröffentlicht. Auf der Pressekonferenz erklärte der CEO des Unternehmens, Hou Qijun, dass es ein großes Potenzial der Energiekooperation zwischen China, den USA und Ländern entlang der Seidenstraßen gebe.

Im vergangenen Jahr hat sich das Geschäft von PetroChina gut entwickelt. Ein Wachstum des Nettogewinns um 130,7 Prozent wurde realisiert. Auf der Pressekonferenz wies Hou Qijun darauf hin, dass mit der Wirtschaftsentwicklung Chinas die Energienachfrage stark gestiegen sei. Insbesondere würde die Nachfrage nach sauberen Energien mit der Umstellung der Energiestruktur nun für Jahre heftig steigen. China und die USA könnten bezüglich des Erdöls und Erdgas ihre Zusammenarbeit in vier Punkten erweitern und vertiefen:

„Neben Erdgas diskutiert man nun auch über den Import von High-End-Chemikalien. Außerdem kann man neben dem Handel auch die Zusammenarbeit bei den Technologien weiterhin vergrößern. Zudem kann die Kooperation im Bereich der Investitionen für Erdöl und Erdgas verstärkt werden. Und nicht zuletzt können die Dialoge und der Austausch zwischen den Unternehmen bzw. Branchen beider Länder verstärkt werden, um die Zusammenarbeit zu vertiefen."

China fördert derzeit die Zusammenarbeit im Bereich Erdöl und Erdgas mit den Ländern bzw. Regionen entlang der Seidenstraßen. Hou wies darauf hin, dass diese Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Auslandsgeschäfte von PetroChina eine wichtige Rolle gespielt habe. Zukünftig werde sich sein Unternehmen verstärkt am Seidenstraßen-Aufbau beteiligen:

„Seitdem PetroChina vor 25 Jahren ausländische Märkte erschlossen hat, haben die Auslandsgeschäfte des Unternehmens sprunghafte Fortschritte erzielt. Die Leistungen der Aktiengesellschaften mit den Auslandsgeschäften haben bereits einen Anteil von 14 Prozent an der Gesamtleistung von PetroChina. Diese Leistung stammt hauptsächlich aus den Ländern entlang der Seidenstraßen. Darunter sind meistens Länder in Mittelasien und im Nahen Osten und einige afrikanische Länder. In Zukunft wird sich PetroChina verstärkt am Seidenstraßen-Aufbau beteiligen."

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?