menu
seacher

Handelsvolumen zwischen China und Frankreich auf Rekordhoch

2019-03-22 08:03:26 German.people.cn

Das bilaterale Handelsvolumen zwischen China und Frankreich übertraf im vergangenen Jahr 55 Milliarden Euro und erreichte damit einen Rekordwert, so das chinesische Handelsministerium am Donnerstag.

Handelsministeriumssprecher Gao Feng ließ auf einer Pressekonferenz verlauten, dass das bilaterale Handelsvolumen um 15,5 Prozent auf 62,9 Milliarden US-Dollar (rund 55,3 Milliarden Euro) angestiegen sei. Vor allem Frankreichs Exporte von Agrarprodukten, Pharmazeutika, Kosmetika und Luxusbekleidung hätten ein schnelles Wachstum verzeichnet.

In den ersten zwei Monaten des Jahres 2019 sei das bilaterale Handelsvolumen im Jahresvergleich um 19,4 Prozent auf 10,6 Milliarden US-Dollar angestiegen.

Hinsichtlich der Investitionen nach China, liegt Frankreich unter den Ländern der Europäischen Union (EU) auf Platz vier. Bei der Gewinnung chinesischer Investitionen in der EU nimmt Frankreich den dritten Platz ein.

Im Jahr 2018 haben die Direktinvestitionen von Frankreich nach China um 28 Prozent zugenommen, während die Investitionen in die andere Richtung um 12 Prozent anstiegen sind.

Die Gesamtinvestitionen zwischen den beiden Ländern lagen Ende Januar dieses Jahres bei über 40 Milliarden US-Dollar.

Chinas Handelsministerium zufolge haben die Volksrepublik und Frankreich ihre Zusammenarbeit in traditionellen Industriezweigen wie der Nuklear-, Luftfahrt- und Automobilindustrie weiter vertieft, während die personelle Kooperation in aufstrebenden Industrien wie Umweltschutz, Altenpflege und Finanzen ausgebaut wurde.

Zukünftig wolle China mit Frankreich vor allem die Zusammenarbeit in den traditionellen Bereichen vertiefen sowie die Kooperation in den Sektoren Landwirtschaft, Finanzen und Altenpflege ausbauen, sagte Gao.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?