menu
seacher

Interview mit CNBC: CGTN-Moderatorin Liu Xin redet über Handel und Hongkong

2019-09-05 11:41:18 CRI

Die chinesische Fernsehmoderatorin Liu Xin vom Fernsehsender China Global Television Network (CGTN) hat sich in einem zwölfminutigen Fernsehinterview mit dem US-Fernsehsender CNBC am Dienstag über die Handelsfragen und die Protestbewegung in Hongkong geäußert.
Liu sagte, die weitere Zollerhöhung auf chinesische Importgüter im Wert von 300 Milliarden US-Dollar durch die USA sei keine richtige Lösung.
Über Chinas Reaktion auf diese Zollerhöhung sagte Liu, Chinas Gegenmaßnahmen hätten bereits ein starkes Signal gesendet. Wenn die USA Bedingungen zur Wiederherstellung der Verhandlungen schafften, wolle China eine Einigung mit den USA erreichen, die beiden Seiten zugutekomme. Die Volksrepublik mache sich keine großen Sorgen um den Handelsstreit mit den USA, weil es über einen großen inländischen Markt mit intensiv wachsendem Konsumpotenzial verfüge. Der Handelskonflikt habe auch keine großen Schwankungen auf dem chinesischen Arbeitsmarkt ausgelöst. Statistiken vom Juli zufolge sei die Beschäftigungsrate der KMUs weiter gestiegen. Diese Unternehmen seien flexibel, so Liu weiter.
In Bezug auf die Proteste in Hongkong sagte Liu, die Bewegung habe inzwischen die Unterstützung des Volkes verloren.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?