menu
seacher

Handelsabkommen von gegenseitigem bzw. gemeinsamem Nutzen bringt Stabilität für die Welt

2020-01-16 03:56:08 CRI

Am Mittwoch hat der chinesische Vizeministerpräsident und Chefvertreter des chinesisch-amerikanischen umfassenden Wirtschaftsdialogs, Liu He, in Washington mit US-Präsident Donald Trump das bilaterale Phase-Eins-Handelsabkommen unterzeichnet. Bis jetzt ist eine stufenweise „Feuerpause“ des chinesisch-amerikanischen Handelsstreits verwirklicht worden, was einen tatsächlichen Fortschritt zur endgültigen Lösung der Frage markiert.

Dieses Abkommen ist schwer abzuschließen. Es ist erst nach 13 Runden von hochrangigen Handelskonsultationen zwischen China und den USA in vergangenen 23 Monaten unterzeichnet worden.

Das Handelsabkommen der ersten Phase umfasst neun Paragraphen, die sich auf verschiedene Themen beziehen, wie zum Beispiel geistiges Eigentum, Technologietransfer, Lebensmittel und Agrarprodukte, Finanzdienstleistungen, Wechselkurs und Transparenz, Ausbau des Handels, bilaterale Bewertungen und Streitschlichtung.

Das Abkommen weist zwei klare Besonderheiten auf. Erstens, das Prinzip von Gleichgewicht und Gleichberechtigung wird verkörpert. Zweitens, ein gegenseitiger bzw. gemeinsamer Nutzen wird verwirklicht.

Als die größte und zweitgrößte Volkswirtschaft weltweit gelten die chinesisch-amerikanischen Handelsbeziehungen als ein „Anker“ zur Stabilisierung der Situation. Der Abschluss des Phase-Eins-Handelsabkommens wird zweifellos die gegenwärtige angespannte Lage mildern und der globalen Entwicklung Stabilität verleihen.

So sollen beide Seiten das Phase-Eins-Handelsabkommen tatsächlich einhalten und enge Konsultationen pflegen, um für eine weitere Lösung der Frage Bedingungen zu schaffen und einen guten Start für die Wiederherstellung der chinesisch-amerikanischen Handelsbeziehungen zu gestalten. Von der Kooperation können beide Seiten profitieren, und eine Konfrontation würde beide schädigen. Dies hat die Geschichte wiederholt bewiesen. Beide Seiten sollen bei der Behandlung der Meinungsverschiedenheiten und Widersprüche diese wertvolle Erfahrung berücksichtigen.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?