menu
seacher

WHO: 251.329 COVID-19-Infektionen außerhalb Chinas

2020-03-24 07:02:21 CRI

Jüngsten Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom Montag zufolge sind 251.329 Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus außerhalb Chinas bestätigt worden.
Dem WHO-Tagesbericht zufolge ist die Zahl der COVID-19-Infektionen außerhalb Chinas bis Montag um 10:00 Uhr (Mitteleuropäischer Zeit) gegenüber dem Vortag um 40.685 auf 251.329 gestiegen. Die Todesfälle außerhalb Chinas sind um 1.718 auf 11.234 gestiegen.
In den vergangenen 24 Stunden haben Syrien, Grenada und Mosambik erste COVID-19-Infektionen gemeldet.
Angaben der US-amerikanischen Johns-Hopkins-Universität vom Montag zufolge gibt es in den Vereinigten Staaten bisher 41.511 COVID-19 bestätigte Infektionen.
In Italien wurden bis Sonntag 63.927 bestätigte Fälle gemeldet, die Zahl der Todesfälle ist auf 6.077 gestiegen.
In Deutschland wurden bis Montag 28.729 Infektionen von COVID-19 bestätigt. In der Schweiz und Lichtenstein gab es am Sonntag 1.046 Neuinfektionen, die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen erreichte damit 8.060.
In Frankreich sind bis Samstag insgesamt 19.856 COVID-19-Infektionen gemeldet worden, 3.838 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle lag bei 860, 186 mehr als am Tag zuvor.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?