menu
seacher

Wang Yi telefoniert mit Außenministern mehrerer Länder

2020-03-25 07:51:37 CRI

Der chinesische Außenminister Wang Yi hat am Dienstag mit seinem indonesischen, indischen und bruneiischen Amtskollegen telefoniert.
Bei dem Gespräch mit der indonesischen Außenministerin Retno Lestari Priansari Marsudi sagte Wang, die COVID-19-Epidemie sei derzeit an vielen Orten rund um den Globus ausgebrochen und stelle eine große gemeinsame Herausforderung für die internationale Gemeinschaft dar. China wolle Indonesien bei den Ankäufen von Hilfsgütern aus China helfen und seine Erfahrungen im Kampf gegen die Epidemie teilen. Die G20-Länder sollten die Zusammenarbeit ausbauen sowie sich vereinigt und positiv äußern. Zudem sollten die G20-Staaten andere Länder beim Kampf gegen die Epidemie unterstützen und einen gemeinsamen Beitrag zur weltweiten öffentlichen gesundheitlichen Sicherheit leisten.
Bei dem Telefongespräch mit dem indischen Außenminister Subrahmanyam Jaishankar wies Wang darauf hin, China und Indien seien beide bevölkerungsdichte Länder mit über einer Milliarde Einwohnern, deshalb sollten sie sich gegenseitig beim Kampf gegen die Epidemie unterstützen. Subrahmanyam Jaishankar betonte, Indien sei gegen jegliches Etikett für das Virus und hoffe, dass die internationale Gemeinschaft im gemeinsamen Kampf gegen die Epidemie ein solidarisches, entschlossenes, starkes und positives Signal setzen könne.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Mehr zum Thema:

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?