menu
seacher

Xi Jinping: G20 soll eine größere führende Rolle bei der globalen Governance spielen

2020-11-21 19:08:06 CRI

Die G20 soll in der Zeit nach der COVID-19-Pandemie eine größere führende Rolle bei der globalen Governance spielen. Dies sagte der chinesische Staatspräsident Xi Jinping am Samstagabend auf dem 15. G20-Gipfeltreffen, das per Videolink stattfand.

Xi betonte, dass die COVID-19-Pandemie die Nachteile der globalen Governance hervorgehoben habe. Die G20 solle an Multilateralismus, Offenheit und Inklusivität, Zusammenarbeit des gegenseitigen Nutzens festhalten.

Die internationale Gemeinschaft müsse das multilaterale Handelssystem wahren, die Reform der Welthandelsorganisation (WTO) unterstützen, den Freihandel fördern, gegen Unilateralismus und Protektionismus vorgehen und die Entwicklungsrechte und - Raum der Entwicklungsländer garantieren, sagte Xi.

China schlage vor, die Internationale Konferenz zur Reduzierung von Lebensmittelverlusten zu einem angemessenen Zeitpunkt abzuhalten, und begrüßt die aktive Teilnahme von G20-Mitgliedern und einschlägigen internationalen Organisationen.

Zudem forderte Xi die G20-Mitgliedstaaten auf, sich gemeinsam dafür einzusetzen, ein besseres und glücklicheres Leben zu schaffen und den Aufbau einer Gemeinschaft mit geteilter Zukunft für die Menschheit zu fördern.

NEWSLETTERS

Geben Sie hier ihre E-Mail Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren

Kommentare

Sind Sie Mitglied?Sind Sie schon eingeloggt?